Der Name der Schülerfirma ist Programm: Changemaker nennt sich die Gruppe des Friedrich-von-Alberti-Gymnasiums in Bad Friedrichshall. Den Wandel stoßen die Jugendlichen um ihren Lehrer Axel Schütz an, längst nicht mehr durch T-Shirts aus nachhaltiger Produktion. Die Schule hat die Bewegung Future Fashion at School auf den Weg gebracht, um sich für nachhaltige Textilien und bewusstes Konsumverhalten einzusetzen.

Gymnasiasten planen Nachhaltigkeitsgipfel in Heilbronn

Im Herbst plant die Gruppe einen ersten Nachhaltigkeitsgipfel in Heilbronn, kürzlich flog eine Changemaker-Gruppe nach Ruanda, um sich dort unter anderem mit einem Start-up-Unternehmen in der Textilbranche zu treffen; auch einen professionellen Berater hatten sie dabei.

Schülerfirma trifft in Genf einen Friedensnobelpreisträger

Die Changemaker-Mitglieder erleben viel. Vergangenes Jahr reisten sie nach Bangladesch, um sich die Produktion von Kleidung anzuschauen. Sie trafen in Genf Daniel Hogstan, der mit der Anti-Atomwaffen-Kampagne Ican den Friedensnobelpreis erhalten hatte.

“Menschen werden inspiriert durch inspirierende Menschen”, sagt Lehrer Axel Schütz. Die Gruppe solle sich als Veränderer fühlen. Nun standen mehrere Tage Ruanda auf dem Programm – eine Reise, die Eindruck hinterlassen hat.

Waise Ruandachangemaker
Lieferung AtemschutzmaskenRoland Bopp GmbH

#BoppHilft

Roland Bopp GmbH liefert Atemschutzmasken an SLK Kliniken
Rwanda

#changemaker in Rwanda

Genfreise#changemaker
Textilfabrik in BangladeshBopp
Schülerfirma #changemaker© #changemaker
Die Preisträger bei der Verleihung des Würth Bildungspreises in Stuttgart.Würth/Marc Weigert.
Schülerfirma #changemaker© #changemaker
Schülerfirma #changemaker#changemaker